Thursday, June 30, 2005

Brief, VERY brief update

I'm being pressured into producing more grotesque blabber. I think Anja has become addicted to this stuff now. She can't get enough of it... Weird, huh!
Not much to update anyway. 2 weeks to go. 15 pages left. I'm getting better at the waffling, and for some reason it seems to make sense. To Anja at least. I'm amazed. Don't know what I'd do without her...
Yo, people, gotta get back to work. Ooooh, I finally remembered to buy batteries for my camera. Now I just have to wait for another sunny Melbourne day and then I can show you my current home. It's raining today though. Have a feeling it's gonna be like this for a while now. At least that's what my sinuses and my throat tell me...

So long! i

"Popular Australian cinema is not particularly popular." (so far my favourite sentence in the whole of my thesis)

5 comments:

littlelittle Gaby said...

Nach vier Jahren hat mein Freund mit seiner Dirty Dancing Soundtrack MC (jaaa!!!! KASEDDE!!) rausgerückt und ich muss sie mir jetzt anhören. Life is strange and so am I. (Oder auch: das Leben ist eine Hure, die ich persönlich kennen gelernt habe.)
Hux
Ische

ingale said...

You're weird, honey. I mean: WEIRD!
Und ueberhaupt, das Leben is vielleicht ne Hure fuer dich (as I said: weird!) aber fuer mich isses ne never-ending Bypass surgery. Man versucht staendig das pumpende rote Ding am laufen zu halten, indem man ein paar schwaechelnde Artieren abknapst und den Flow umleitet zu gesuenderen, bloss findet man dann raus, dass die gesuenderen gar nicht gesuender sind. Also sucht man weiter und irgendwann ist nix mehr da, was umgeleitet werden kann... Och, so'n Bullshit. Warum sagt mein Kopf solche Dinge manchmal???

greenasenvy said...

in pompöser musik sitze ich hier und lese inga und fleckos gedanken. mich würde interessieren, wie und warum das leben eine hure ist und wenn dem tatsächlich so sein sollte: von wem wird denn das leben gefickt? und ich finde ingas bypassarterienverödung zur verhinderten gesundung äußerst literarisch und von daher, weil es mir nicht weh tut, kann ich sagen, glückwunsch, dass dir dein kopf solche dinge sagt. ich heul fast, die musik ist so schön. und es regnet und ich sehe aus wie ein hippie. mädels, wir müssen mal wieder kaffee trinken. inga, wann ist eigentlich dein rückflugdatum? küsse an euch zwei!

littlelittle Gaby said...

Na, ich dachte, das Leben fickt UNS?!? Das ist doch was gutes, oder? Und überhaupt hab ich mir das mit der Hure nich selber ausgedacht, ich hab es nur plagiatiert, weil ich vergessen hab, von wem es is, aber es steht vorne drin in "schöner leben mit dem kleinen Arschloch". Denn, um mal meinen alten Deutschlehrerguru Herrn Hirner zu zitieren: auch das ist Literatur, Herrschaften.
Und übrigens mein Körper spricht zu mir. Vor allem, wenn ich schlafen will. Und auf arabisch. Oder klingonisch. Sheeesh...

ingale said...

Hab gestern nacht auch kaum schlafen koennen. Stattdessen hat mein Koepfle noch mehr komische Dinge gesagt: mein (Liebes-)Leben ist wie ein left behind umbrella that ends up in the dark and cobwebbed corner of a closet. Forgotten and useless weil angemottet...
Soviel dazu. Schatzi, Madam Towski kommt am Sonntagmorgen den 31.Juli frisch und froehlich aus dem Terminal marschiert. Und weisst du was! bevor ich meinen Jetlag ausschlafe, geh ich abends noch ins SO, damit der umbrella auch mal wieder ausgefuehrt wird. So, ich finde, Du und der Fleck sollten sich just zur Feier dieses in naher Zukunft stattfindenden tages in Schale schmeissen und mit mir Frauenschauen gehen. Geile Maenner gibt's da auch, aber natuerlich sind die alle schwul... Aber schoen anzusehen...
Nun gut, die Damen, es war mir wie immer ein groteskes Vergnuegen mit Ihnen zu konversieren (irgendwo hab ich diese Zeilen schon mal geschrieben... I'm sooo predictable...) Luvsya i